CO2-Bank

Logo der CO2-Bank
Logo der CO2-Bank
Erste Scheck-Übergabe an den politischen Vertreter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Otto Solms, Januar 2009
Erste Scheck-Übergabe an den politischen Vertreter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Otto Solms, Januar 2009

Die CO2-Bank dokumentiert als Web-Datenbank seit dem 1.1.2009 die CO2-Reduzierung durch Holz. Die CO2-Bank ist ein internationales Projekt der Wald- und Holzwirtschaft. Für Deutschland wird sie durch die Allianz Landesbeiräte Holz repräsentiert. Der Landesbeirat Holz NRW ist für die Verwaltung zuständig.

Der Kontostand betrug am 1.8.2010 bereits mehr als 60.000 Tonnen CO2-Reduzierung, die durch die Mitglieder der CO2-Bank und deren Holzprodukte dokumentiert wurden. Das ist die Menge CO2, die ein Auto ausstößt, wenn es 28 Jahre lang jeden Tag einmal um die Erde kreist. Eine Strecke von über 413 Millionen Kilometern (62.000 km = 10.314 mal um die Erde).

Das Ziel der CO2-Bank ist eine umfassende Öffent­lichkeitsarbeit zum Thema CO2, und dass die Leistungen des Waldes und der Holz­ver­wendung für den Klimaschutz politisch und wirtschaftlich anerkannt werden.

Die CO2-Bank verfügt über zwei Forschungs- und Versuchswälder. Eine Fläche befindet sich in Winterberg/Deutschland in der gemäßigten Klimazone, die andere Fläche befindet sich in der tropischen Klimazone auf Iloilo/Philippinen.
So wird – neben der Erfassung von Wald und Boden als Kohlenstoffspeicher – auch die Umgestaltung dieses Waldes auf den Klimawandel und einer naturnahen Waldwirtschaft erforscht.

Weitere Informationen: www.co2-bank.de